DJ Friction

DJ Friction lebt in der Nähe von Stuttgart und ist der DJ und Co-Produzent von Freundeskreis. Darüber hinaus ist er eigenständiger Producer und Remixer.

Wir sprachen über die frühe Hip Hop Szene in Stuttgart, über das Producing und seine Leidenschaft für Disco-, Soul- und Funkmusik und darüber, wie die Friseurtätigkeit von Thomas D am Ende dazu geführt hat, dass sich Freundeskreis überhaupt gegründet hat.

Boogie Pimps

Der DJ Mark J Klak ist Gründungsmitglied und mittlerweile alleiniges Mitglied des Musikprojekts Boogie Pimps, was sich 1999 gegründet hat. DAs erste Release kam 2002, zunächst als Privatpressung auf Vinyl, was dann später zum Welthit wurde.

Daniel Haaksman

Daniel Haaksman ist DJ, Produzent, Labelchef von Man Recordings, Musikverleger und Journalist.

Ein wichtiger Punkt in seiner Karriere war sicherlich im Jahre 2004 als er nach Rio de Janeiro reiste, um der Brasillianschen Musikrichtung Baile Funk zu einer internationalen Öffentlichkeit zu verhelfen. Und wie sich rausstellte, dass ein bis dahin noch nicht ganz so bekannter Produzent namens Diplo, zufällig zur gleichen Zeit dort war, weil er sich ebenfalls für diesen Sound interessierte.

Wir sprachen über seine Anfänge in Frankfurt, über seine musikalischen Interessen und Einflüsse über seine aktuelles Album und natürlich über die Entdeckung des Baile Funk.

Mittone

Mittone ist DJ und Produzent aus Stuttgart. Wir sprachen über seine Anfänge als DJ, übers Musikproduzieren und über die Zeit, als er mit seinem Vater ein Flüchtlingsheim geleitet hat.

DJ Rafik

DJ Rafik ist Turntablist und DJ. Er hat sechs internationale DJ-Wettbewerbe gewonnen und ist gemessen an der Anzahl der Titel weltweit der erfolgreichste Battle-DJ. Zwei Mal im Monat streamt er seine DJ-Sessions live von zuhause ins Netz.

Wir sprachen über sein Interesse für Musik, über die Idee an DJ-Battles teilzunehmen und wir haben sehr detailliert über das technische Setup beim Streaming unterhalten.

Mr. Tone

Mr. Tone ist DJ und Turntablist. Er gewann 2018 sowohl das Technics DJ Battle als auch den Red Bull Threestyle auf nationaler Ebene.

Wir sprachen über seinen Werdegang, über DJ-Wettbbewerbe im Allgemeinen und auf seinen Wunsch hin über die Schattenseiten des Auflegens.

Marc (Avidus)

Ich war in diesem Jahr wieder zu Gast auf dem Woderkant Festival im Rahmen der Kieler Woche und dort habe ich mich auf der Bühne mit Marc unterhalten.

Marc lebt in Kiel und hat gemeinsam mit Fritz Wagner das Projekt Avidus ins Leben gerufen. An den eigenen Musikproduktionen arbeitet Marc gemeinsam mit Fritz, das Auflegen für das Projekt macht Marc alleine.

Wir sprachen über das Produzieren von Musik, über das eigene Label Empore und darüber, wie man es hinkriegt, dass Idole die eigene Musik auflegen.

Jazzmin

un052 - dj jazzmin

Jazzmin lebt in Köln, legt am Wochenende auf und unterrichtet unter der Woche Schüler. Im letzten Jahr hat sie am DJ-Contest Red Bull Threestyle teilgenommen und ist damit eine der wenigen Frauen, die bisher an dem Wettbewerb teilgenommen hat.

Wir sprachen über die Vereinbarkeit vom Auflegen und dem Lehrerberuf, über weibliche DJs und Skills beim Auflegen.

ESKEI83

eskei83

Sebastian König kennen die meisten wahrscheinlich als DJ und Produzenten unter seinem Künstlernamen Eskei83. Er gewann 2014 den Red Bull Threestyle, einen weltweiten DJ-Contest. Außerdem betreibt er gemeinsam mit den Drunken Masters das Musiklabel Crispy Crust.

Wir sprachen unter anderem übers Auflegen, über Industriekooperationen und über seine Zeit als Tour-DJ bei den Fantastischen Vier.

DJ Supermarkt

un050 - dj supermarkt

DJ Supermarkt kommt aus Düsseldorf, lebt aber schon den Großteil seines Lebens in Berlin. Er fing an als DJ durch die Bars und Kneipen in Schöneberg zu tingeln, hat in einer Band gespielt, war zusammen mit Holger Beier das Le Hammond Inferno und gründete mit diesem auch das Label Bungalow, unter anderem mit Künstlern wie Stereo Total unter Vertrag.

Das aktuelle Projekt von DJ Supermarkt ist die Too Slow To Disco Reihe, eine Compilation mit Musik aus dem Genre Yachtrock.

Was es damit auf sich hat, wie kompliziert es ist eine Musikcompliation auf Platte zu pressen und wie es zum Namen DJ Supermarkt kam, klären wir in der aktuellen Folge.